Seminar: Warming Ups und kleine Interaktionen - Methoden für die Gruppenarbeit

Das Eis brechen

Ein Seminar der AGJF Sachsen e.V.

 

In Gruppen kommen zu bestimmten Themen ganz unterschiedliche Menschen zusammen. Für ein gutes Zusammenwirken beachten Leitungspersonen in der sensiblen Anfangsphase die Bedürfnisse der Einzelpersonen, um in der Zusammenführung eine produktive Arbeitsfähigkeit herzustellen. In sogenannten Warming Ups und kleinen Interaktionen verbirgt sich ein hohes Potential für eine gelingende Zusammenarbeit der unterschiedlichen Gruppenmitglieder. Auf eine lustvolle und erlebnisorientierte Weise können so wichtige Themen, wie: sich aufeinander einlassen, Bekanntes loslassen, über seinen eigenen Schatten springen, Anwärmen, Vorbereiten, gemeinsames Lachen, Gruppenstimmung wahrnehmen können, erfahren und eingeschätzt werden. In diesem praxisorientierten Angebot können Interessent*innen die Methoden selbst erleben, ausprobieren und verschiedene Einsatzmöglichkeiten diskutieren. Die besondere Wirksamkeit zeigt sich dann, wenn diese Methoden prozessorientiert passend zum Thema in der Gruppe eingesetzt werden können. Die Teilnehmer*innen können ihr eigenes Repertoire erweitern und reflektieren, um Aufwärmübungen professionell in die Prozessbegleitung von Gruppen zu integrieren.

Referentinnen: Nicole Handrack & Andrea Scholz

Termin: 16.09.2020
Ort: Walden e.V. - Basecamp, Eubaer Str. 233, 09128 Chemnitz

Kosten:
Mitglieder: 50,00 EUR

Nichtmitglieder: 60,00 EUR
(inklusive Verpflegung)

Ansprechpartner: Andrea Scholz
Telefon: (0371) 5 33 64 – 18

 

Zurück