Medien

Hören

Feature bei mdr figaro über den Walden e.V.

„Into the Wild“ – das steht spätestens seit dem gleichnamigen Film von Jean Penn als Synonym dafür, unserer Zivilisation den Rücken zu kehren und ein einfaches, asketisches Leben inmitten von Wildnis und Natur zu führen. Ausprobiert hatte das z. B. schon der amerikanische Schriftsteller und Philospoh Henry David Thoreau.

Über zwei Jahre lebte er in einer Blockhütte im Wald und veröffentlichte 1854 einen Bericht seines Experiments unter dem Titel „Walden. Oder Das Leben in den Wäldern“. Nach diesem Werk nun haben Erlebnispädagogen aus Chemnitz ihren Verein benannt – Walden – und folglich bieten sie für Kinder und Jugendliche, egal zu welcher Jahreszeit, Touren in Wäldern, auf Flüssen oder durchs Gebirge an, damit die, jenseits von Computer, Ipod und Handy mehr über die Natur, aber vor allem mehr über sich selbst erfahren. Bei solch einem Ausflug in die mitteleuropäische Wildnis mit dabei war Grit Krause.

Sehen

Jahresbegleitung des Walden e.V. 2013

Jahresbegleitung des Walden e.V. 2013

Jahresbegleitung des Walden e.V. 2012

Jahresbegleitung des Walden e.V. 2012

Projektwoche zur Jahresbegleitung 2011

Lesen